Service – SBB aktuell

Service – SBB aktuell Feed abonnieren
Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur
Aktualisiert: vor 2 Stunden 36 Minuten

stabikat+ wieder vollständig

Mi, 04/14/2021 - 12:41

Die kurzfristig in unserer Literatursuchmaschine stabikat+ fehlenden Katalogdaten aus dem klassischen StaBiKat werden jetzt wieder angezeigt.
Zur Literatursuche nach ausleihbaren Publikationen stehen Ihnen unsere beiden Suchsysteme wieder gleichermaßen zur Verfügung.

Der Beitrag stabikat+ wieder vollständig erschien zuerst auf SBB aktuell.

stabikat+ derzeit ohne Katalogdaten aus dem klassischen StaBiKat

Di, 04/13/2021 - 09:22

Zu unserem Bedauern sind derzeit in unserem Discoverysystem stabikat+ die Katalogdaten der in der Staatsbibliothek vorhandenen gedruckten Bücher sowie der Titel und Autoren von E-Books nicht enthalten.

Mit unserer Literatursuchmaschine stabikat+ stehen Ihnen aktuell weiterhin die Inhalte unserer elektronischen Zeitschriften und der lizenzierten Datenbanken sowie Volltexte aus Open-Access-Repositories und viele weitere Quellen zur Verfügung.

Für die Suche nach ausleihbaren Medien nutzen Sie bitte bis auf Weiteres den klassischen StaBiKat mit dem Sucheinstieg im rechten Suchfeld auf stabikat.de.

Das Fehlen der Daten ist bereits an unseren Kooperationspartner weitergegeben worden und wir hoffen mit Ihnen auf eine möglichst rasche Korrektur und die Wieder-Einspielung unserer Katalogdaten auch in stabikat+.

Für eventuell entstandene Irritationen bitten wir um Entschuldigung.

Der Beitrag stabikat+ derzeit ohne Katalogdaten aus dem klassischen StaBiKat erschien zuerst auf SBB aktuell.

Alternative Lösung in Arbeit / Alternative solution in progress

Do, 04/08/2021 - 18:20

Liebe Leserinnen und Leser,

wir verstehen den Unmut, den die Testpflicht auslöst. Unsere Entscheidung ist zum Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefallen, die unter den gegebenen Umständen mit zahlreichen Personen in Kontakt kommen und einem erhöhten Risiko ausgesetzt sein können.

Wir nehmen aber auch die erheblichen Hürden wahr, die eine Testpflicht für Ihren Besuch darstellt, und wir arbeiten intensiv an einer alternativen Lösung. Bitte geben Sie uns noch ein wenig Zeit.

Dear Readers,

we understand the displeasure caused by the testing requirement. Our decision has been made to protect our employees who, according to the circumstances, may come into contact with numerous individuals and be exposed to increased risk.

However, we also recognize the significant hurdles that mandatory testing presents to your visit, and we are working hard to find an alternative solution. We need only a little more time.

Der Beitrag Alternative Lösung in Arbeit / Alternative solution in progress erschien zuerst auf SBB aktuell.

Ab 12.4. Zugang nur mit negativem Test / From 12 April access only with negative SARS-CoV-2 test

Di, 04/06/2021 - 09:52

Ab Montag, dem 12. April können Sie unser Gebäude nur noch mit einem negativen Schnelltest auf SARS-CoV-2 betreten. Der Zeitpunkt des Tests darf nicht länger als zwei Tage zurückliegen. Bitte bringen Sie eine entsprechende Bescheinigung in gedruckter oder elektronischer Form mit.
Mit dieser Maßnahme wollen wir unseren Beitrag zum Schutz unserer Mitarbeitenden und Leser*innen leisten.

Wir empfehlen Ihnen, sich bereits vor dem 12. April vor einem Besuch bei uns testen zu lassen; ab 12.4. ist der Test dann verpflichtend.
Die Bescheinigung ist erforderlich, wenn Sie Bücher oder Ihren (neuen) Bibliotheksausweis abholen wollen.
Das Buchen eines Termins ist ebenfalls weiterhin Voraussetzung für Ihren Besuch.
Die anonyme Rückgabe von Medien kann ohne Termin und auch ohne negativen Test im Eingangsbereich oder beim Personaleingang erfolgen.

Bitte beachten Sie, dass Sie verpflichtet sind, im gesamten Gebäude eine FFP2-Maske zu tragen.

Starting Monday, April 12, you will only be able to enter our building with a negative rapid test for SARS-CoV-2. The date of the test must not be more than two days ago. Please bring an appropriate certificate in printed or electronic form.
With this measure, we want to make our contribution to the protection of our employees and readers.

We recommend that you already get tested before April 12; the test will be mandatory from April 12.
The certificate is required if you want to pick up books or your (new) library card.
Booking an appointment is also still a prerequisite for your visit.
Anonymous return of media can be done without an appointment and also without a negative test in the entrance area or at the staff entrance.

Please note that you are required to wear an FFP2 mask throughout the building.

 

Der Beitrag Ab 12.4. Zugang nur mit negativem Test / From 12 April access only with negative SARS-CoV-2 test erschien zuerst auf SBB aktuell.

COVID-19 Aktuelle Hinweise / Current information

Mi, 03/31/2021 - 14:33

Aus gegebenem Anlass möchten wir Sie hier kurz über einige Neuerungen informieren. Ausführliche Hinweise zu unseren derzeitigen Services und den geltenden Regelungen finden Sie im Blogbeitrag Services im Frühjahr / in Spring.
Mit Inkrafttreten der neuen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung des Berliner Senats ist das Betreten des Gebäudes nur noch mit einer FFP2-Maske möglich. Die Vorlage eines negativen Antigen-Schnelltests ist derzeit nicht erforderlich.
Aufgrund der o.g. Verordnung ist es uns auch weiterhin (bis 18.4.) nicht erlaubt, die Lesesäle zu öffnen. Nur der Leihbetrieb ist möglich.

Due to the occasion, we would like to briefly inform you about our new regulations. Detailed information about our current services and the applicable regulations you can find in the blog post Services im Frühjahr / in Spring.
With the entry into force of the Second Ordinance on Measures of the Berlin Senate, it is now only possible to enter the building with an FFP2 mask. The presentation of a negative antigen rapid test is currently not required.
Due to the above-mentioned Ordinance, we are still (until 18 April) not allowed to open the reading rooms. Only the lending operation is possible.

 

Der Beitrag COVID-19 Aktuelle Hinweise / Current information erschien zuerst auf SBB aktuell.

Bestellen von 1.4. bis 5.4. nicht möglich

Mo, 03/29/2021 - 12:46

Über die Osterfeiertage gibt es keine Bestellmöglichkeit der Publikationen von Donnerstag, den 1.4.21, 18 Uhr, bis Ostermontag, den 5.4.21, 18 Uhr.

During the Easter holidays from Thursday, 1 April 21 6pm to Monday, 5 April 21 6 pm it is not possible to order publications.

Der Beitrag Bestellen von 1.4. bis 5.4. nicht möglich erschien zuerst auf SBB aktuell.

ZEFYS – wieder verfügbar!

Mo, 03/15/2021 - 18:44

Seit dem 11. März 2021 steht Ihnen unser Zeitungsinformationssystem ZEFYS, das wir wie berichtet vorübergehen offline nehmen mussten, auf einer neuen schlanken Oberfläche wieder zur Verfügung. Im Bereich Digitalisierte Zeitungstitel können Sie im derzeit verfügbaren Bestand navigieren und die gewünschte Zeitung auswählen. So gelangen Sie zu den digital verfügbaren Ausgaben, für deren Anzeige nun die aktuelle Version des DFG-Viewers genutzt wird. Auch die Links aus dem StabiKat und der ZDB funktionieren wieder, sodass Sie auch aus diesen Recherchesystemen heraus wieder ZEFYS nutzen können.

Die Digitalisate der Preußischen Amtspresse finden Sie nun eingereiht ins Alphabet:

Die Zeitungen des DDR-Presseportals können aus rechtlichen Gründen leider noch nicht wieder gezeigt werden. Wir arbeiten daran, auch diese in Kürze wieder verfügbar zu machen!

Das neue ZEFYS ist noch nicht perfekt, das wissen wir und das werden wir in den nächsten Tagen und Wochen kontinuierlich verbessern. Über die Fortschritte halten wir Sie an dieser Stelle und im Bereich Aktuelles auf dem Laufenden.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg bei Ihren Recherchen! … und wir bleiben dran.

Ergänzende Beiträge: Per aspera ad ZEFYS, Kein Zugriff auf ZEFYS

Der Beitrag ZEFYS – wieder verfügbar! erschien zuerst auf SBB aktuell.

Schließzeiten zu Ostern

Mo, 03/15/2021 - 09:57

Über die Osterfeiertage vom Freitag, 2.4.21 bis Montag, 5.4.21 bleibt auch die Leihstelle der Staatsbibliothek geschlossen.
Wir wünschen Ihnen erholsame Tage!

Der Beitrag Schließzeiten zu Ostern erschien zuerst auf SBB aktuell.

Der Planet kreist weiter!

Mo, 03/01/2021 - 16:45

Quelle: https://data-planet.libguides.com/ld.php?content_id=50575200

Gute Nachrichten zum Monatsanfang: Der Testzugang zu data planet wird bis 16.03.2021 verlängert.

Die Staatsbibliothek zu Berlin bietet ihren registrierten Nutzerinnen und Nutzern ab sofort einen Testzugang zur Statistik-Datenbank „Data Planet“ an.

Der Zugang erfolgt über http://erf.sbb.spk-berlin.de/han/data-planet (Login mit Bibliotheksausweisnummer und Password).

Inhalt:
Das Angebot von Sage Publishing umfasst circa 13,5 Milliarden Datensätze aus etwa 550 Datenbanken von mehr als 90 öffentlichen und privaten Organisationen, beispielsweise Eurostat, Weltbank, IWF, China Data Center, S&P Dow Jones, Deutsche Börse oder Dave Leip’s Political Atlas.
Thematisch werden schwerpunktmäßig folgende Bereiche abgedeckt:

  • Bevölkerung, Arbeitsmarkt
  • Preise, Einkommen, Verbrauch und Lebenshaltungskosten
  • Wirtschaftsbereiche: Bank-, Finanz- und Versicherungswesen, Energieressourcen und Industrien, Wirtschaft und Handel, Transport und Verkehr
  • Bildung, Gesundheit
  • Wohnen, Bauen, Umwelt und natürliche Ressourcen
  • Internationale Beziehungen, Außenhandel, Militär und Verteidigung
  • Regierung und Politik, Wahlen, Strafjustiz und Strafverfolgung

Das Auffinden der standardisierten und strukturierten Datensätze erfolgt mittels Metadatensuche, Indizes oder spezifischen Profilen. Es stehen verschiedene Werkzeuge zur Interpretation und Visualisierung der Daten zur Verfügung. Der Export, auch individuell erstellter Statistiken, kann in verschiedenen Formaten (xls, csv, html, pdf) und mit Persistent Identifiers (DOI) erfolgen.

Zielgruppe:
Studierende und Forschende aus den Bereichen Sozial-, Politik-, Wirtschaftswissenschaften und Area Studies sowie alle (an Zahlen und Daten) Interessierte.

Weiterführende Infos:
https://www.data-planet.com/
https://data-planet.libguides.com/

Sie sind eingeladen, von diesem zeitlich begrenzten Angebot regen Gebrauch zu machen. Testen Sie dabei das Produkt auf Inhalt und Funktionalität!
UND, für uns ganz besonders wichtig:
Geben Sie uns Ihr

Feedback via fachinfo@sbb.spk-berlin.de.

Damit helfen Sie uns bei der Entscheidung, ob wir – im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten – eine Lizenzierung anstreben!

Der Beitrag Der Planet kreist weiter! erschien zuerst auf SBB aktuell.

Bibliothek am 8. März 2021 geschlossen

Fr, 02/26/2021 - 14:34

Am 8. März 2021 (Internationaler Frauentag) ist die Staatsbibliothek wie an allen gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Der Beitrag Bibliothek am 8. März 2021 geschlossen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Per aspera ad ZEFYS – auf Umwegen zu unseren digitalisierten historischen Zeitungen

Mi, 02/24/2021 - 12:08

Leider ist unsere Plattform für digitalisierte historische Zeitungen und damit auch unser DDR-Presseportal – wie berichtet – aktuell nicht erreichbar.

Grund für die Störung ist ein erfolgreicher Hacker:innen-Angriff auf den ZEFYS-Server. Der Grad der Kompromitierung ist so schwerwiegend, dass eine schnelle Widerherstellung des Dienstes nicht realistisch ist. Zu keinem Zeitpunkt wurden Nutzer:innendaten auf dem Server gespeichert oder auch nur verarbeitet, so dass diesbezüglich kein Grund zur Sorge besteht. Ziel des Angriffes war unseren Analysen nach das verdeckte Ausstreuen von Phishing- und Scamseiten.

Unsere IT-Abteilung arbeitet bereits intensiv an einer Lösung des Problems. Bis dahin möchten wir Ihnen im Folgenden drei, freilich etwas beschwerlichere Umwege skizzieren, auf denen Sie dennoch zu den Inhalten von ZEFYS gelangen können.

Für diejenigen unten Ihnen, die sich für einzelne Ausgaben, Seiten oder Artikel der von uns digitalisierten Zeitungen interessieren, dürften die in unserem SBB-Lab vorgestellten Schnittstellen hilfreich sein. Muster für Abfragekommandos sind auf den Seiten unseres Experimentierlabors zwar detailliert skizziert, aber selbstverständlich stehen Ihnen die dort ebenfalls genannten Ansprechpersonen gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Zumindest die von uns digitalisierten Ausgaben von „Berliner Tageblatt“, „Berliner Börsen-Zeitung“ und „Berliner Volkszeitung“ sind zudem unter einer ZEFYS-ähnlichen Oberfläche auf den Seiten von Europeana Newspapers verfügbar. Dort haben Sie auch die Möglichkeit, im Volltext (nicht nur) der genannten historischen Zeitungen zu recherchieren.

Und allen computerlinguistischen Forschungsvorhaben sei – auch auf die Gefahr hin, damit Eulen bzw. Zeitungsenten nach Athen zu tragen – zur Sicherheit das CLARIN-Servicezentrum am Zentrum Sprache der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften empfohlen, dessen Korpora u.a. zahlreiche Presseinhalte integrieren – nicht zuletzt Resultat eines Kooperationsprojekts mit uns.

Bitte entschuldigen Sie die Umstände. Wir wissen um die Bedeutung von ZEFYS für Ihre Forschungsvorhaben und geben alles, um die Widrigkeiten dieser Situation für Sie etwas erträglicher zu machen. Versprochen!

 

Der Beitrag Per aspera ad ZEFYS – auf Umwegen zu unseren digitalisierten historischen Zeitungen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Kein Zugriff auf ZEFYS

Mi, 02/24/2021 - 10:21

Leider besteht bis auf weiteres kein  Zugriff auf unser Zeitungsportal ZEFYS, in dem Sie nach unseren retro-digitalisierten Zeitungen und im DDR-Presseportal recherchieren können.

Unsere Spezialisten arbeiten an einer Lösung, um das Problem zu beheben. Das kann jedoch einige Zeit dauern und wir bitten um Ihre Geduld.

Wenden Sie sich mit Fragen zur Recherche bitte über unser Auskunftsformular an die zuständigen Kolleg*innen.
Staatsbibliothek zu Berlin (staatsbibliothek-berlin.de)

Der Beitrag Kein Zugriff auf ZEFYS erschien zuerst auf SBB aktuell.

Bibliothek am 8. März 2021 geschlossen

Di, 02/23/2021 - 11:52

Am 8. März 2021 (Internationaler Frauentag) ist die Staatsbibliothek wie an allen gesetzlichen Feiertagen geschlossen.

Der Beitrag Bibliothek am 8. März 2021 geschlossen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Der Planet kreist weiter!

Do, 02/11/2021 - 15:38

Quelle: https://data-planet.libguides.com/ld.php?content_id=50575200

Gute Nachrichten zum Monatsanfang: Der Testzugang zu data planet wird bis 16.03.2021 verlängert.

Die Staatsbibliothek zu Berlin bietet ihren registrierten Nutzerinnen und Nutzern ab sofort einen Testzugang zur Statistik-Datenbank „Data Planet“ an.

Der Zugang erfolgt über http://erf.sbb.spk-berlin.de/han/data-planet (Login mit Bibliotheksausweisnummer und Password).

Inhalt:
Das Angebot von Sage Publishing umfasst circa 13,5 Milliarden Datensätze aus etwa 550 Datenbanken von mehr als 90 öffentlichen und privaten Organisationen, beispielsweise Eurostat, Weltbank, IWF, China Data Center, S&P Dow Jones, Deutsche Börse oder Dave Leip’s Political Atlas.
Thematisch werden schwerpunktmäßig folgende Bereiche abgedeckt:

  • Bevölkerung, Arbeitsmarkt
  • Preise, Einkommen, Verbrauch und Lebenshaltungskosten
  • Wirtschaftsbereiche: Bank-, Finanz- und Versicherungswesen, Energieressourcen und Industrien, Wirtschaft und Handel, Transport und Verkehr
  • Bildung, Gesundheit
  • Wohnen, Bauen, Umwelt und natürliche Ressourcen
  • Internationale Beziehungen, Außenhandel, Militär und Verteidigung
  • Regierung und Politik, Wahlen, Strafjustiz und Strafverfolgung

Das Auffinden der standardisierten und strukturierten Datensätze erfolgt mittels Metadatensuche, Indizes oder spezifischen Profilen. Es stehen verschiedene Werkzeuge zur Interpretation und Visualisierung der Daten zur Verfügung. Der Export, auch individuell erstellter Statistiken, kann in verschiedenen Formaten (xls, csv, html, pdf) und mit Persistent Identifiers (DOI) erfolgen.

Zielgruppe:
Studierende und Forschende aus den Bereichen Sozial-, Politik-, Wirtschaftswissenschaften und Area Studies sowie alle (an Zahlen und Daten) Interessierte.

Weiterführende Infos:
https://www.data-planet.com/
https://data-planet.libguides.com/

Sie sind eingeladen, von diesem zeitlich begrenzten Angebot regen Gebrauch zu machen. Testen Sie dabei das Produkt auf Inhalt und Funktionalität!
UND, für uns ganz besonders wichtig:
Geben Sie uns Ihr

Feedback via fachinfo@sbb.spk-berlin.de.

Damit helfen Sie uns bei der Entscheidung, ob wir – im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten – eine Lizenzierung anstreben!

Der Beitrag Der Planet kreist weiter! erschien zuerst auf SBB aktuell.

Data Planet – Testzugang bis 28.02.2021

Do, 02/11/2021 - 15:38

Quelle: https://data-planet.libguides.com/ld.php?content_id=50575200

Die Staatsbibliothek zu Berlin bietet ihren registrierten Nutzerinnen und Nutzern ab sofort einen Testzugang zur Statistik-Datenbank „Data Planet“ an.

Der Zugang erfolgt über http://erf.sbb.spk-berlin.de/han/data-planet (Login mit Bibliotheksausweisnummer und Password).

Inhalt:
Das Angebot von Sage Publishing umfasst circa 13,5 Milliarden Datensätze aus etwa 550 Datenbanken von mehr als 90 öffentlichen und privaten Organisationen, beispielsweise Eurostat, Weltbank, IWF, China Data Center, S&P Dow Jones, Deutsche Börse oder Dave Leip’s Political Atlas.
Thematisch werden schwerpunktmäßig folgende Bereiche abgedeckt:

  • Bevölkerung, Arbeitsmarkt
  • Preise, Einkommen, Verbrauch und Lebenshaltungskosten
  • Wirtschaftsbereiche: Bank-, Finanz- und Versicherungswesen, Energieressourcen und Industrien, Wirtschaft und Handel, Transport und Verkehr
  • Bildung, Gesundheit
  • Wohnen, Bauen, Umwelt und natürliche Ressourcen
  • Internationale Beziehungen, Außenhandel, Militär und Verteidigung
  • Regierung und Politik, Wahlen, Strafjustiz und Strafverfolgung

Das Auffinden der standardisierten und strukturierten Datensätze erfolgt mittels Metadatensuche, Indizes oder spezifischen Profilen. Es stehen verschiedene Werkzeuge zur Interpretation und Visualisierung der Daten zur Verfügung. Der Export, auch individuell erstellter Statistiken, kann in verschiedenen Formaten (xls, csv, html, pdf) und mit Persistent Identifiers (DOI) erfolgen.

Zielgruppe:
Studierende und Forschende aus den Bereichen Sozial-, Politik-, Wirtschaftswissenschaften und Area Studies sowie alle (an Zahlen und Daten) Interessierte.

Weiterführende Infos:
https://www.data-planet.com/
https://data-planet.libguides.com/

Sie sind eingeladen, von diesem zeitlich begrenzten Angebot regen Gebrauch zu machen. Testen Sie dabei das Produkt auf Inhalt und Funktionalität!
UND, für uns ganz besonders wichtig:
Geben Sie uns Ihr

Feedback via fachinfo@sbb.spk-berlin.de.

Damit helfen Sie uns bei der Entscheidung, ob wir – im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten – eine Lizenzierung anstreben!

Der Beitrag Data Planet – Testzugang bis 28.02.2021 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Wiederaufnahme von Services im Februar

Mo, 02/01/2021 - 16:40

Ab 8.2. Fernleihe und ab 15.2. Bestellungen aus unseren Magazinen teilweise wieder möglich

Wir freuen uns, Ihnen bald wieder die Bestellung ausleihbarer neuerer Publikationen zu ermöglichen und sukzessive weitere Services anzubieten, sofern die dann bestehenden Vorgaben und die allgemeine Entwicklung der Pandemiesituation dies zulassen.

Neue Bestellungen

Was kann bestellt werden?

Bestellbar sind neuere Monographien sowie Zeitschriftenbände (Signaturengruppen 1A …, 1B …, 10A…, Zsn … und Per …)  des allgemeinen Bestandes. Bestellungen auf Bände des historischen Bestandes aus dem Magazin des Hauses Unter den Linden sowie auf Medien, die in unseren Sonderabteilungen aufbewahrt werden, werden leider noch nicht wieder möglich sein.

Pro Person können maximal 5 Bände bestellt werden, ausschließlich zur Ausleihe außer Haus.

Ab wann kann bestellt werden?

Die Bestellmöglichkeit wird voraussichtlich ab Sonntag, 14.2., 18 Uhr im Katalog freigegeben werden.

Wann liegen bestellte Bücher bereit?

Bitte rechnen Sie mit verlängerten Bereitstellungszeiten und prüfen Sie die Bereitstellung bestellter Bände in Ihrem Bibliothekskonto.

Wann können die Bände abgeholt werden?

Die Bände können Sie dann innerhalb des von Ihnen gebuchten Zeitfensters an der Leihstelle im Erdgeschoß des Hauses Potsdamer Straße während der Servicezeiten (Mo-Fr 10-14 Uhr) abholen.

Ab wann kann ein Zeitfenster für die Abholung gebucht werden?

Wir planen ab dem 10.2. die Terminbuchung wieder freizugeben.

Umbuchungen für die Ausleihe außer Haus

Für Bände, die für Sie in der Buchrücklage im Lesesaal bereitliegen und die außer Haus entleihbar sind, können Sie uns gern einen Umbuchungswunsch an ausleihe@sbb.spk-berlin.de senden. Bitte schreiben Sie in die Betreffzeile Ihrer E-Mail „Umbuchungen“ und geben bitte unbedingt Ihre Bibliotheksausweisnummer an. Prüfen Sie bitte zunächst die erfolgte Umbuchung in Ihrem Bibliothekskonto, bevor Sie einen Abholtermin vereinbaren.

Rückgabe

Bände, die für Sie im Lesesaal bereitliegen und die Sie nicht mehr benötigen, geben wir gern für Sie ins Magazin zurück. Senden Sie uns in diesem Falle bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Rückbuchungen“ unter Angabe Ihrer Bibliotheksausweisnummer.

Die Rückgabe von entliehenen Büchern ist weiterhin am beim Personaleingang im Norden des Gebäudes möglich. Dort stehen zwischen 7 und 20 Uhr Wagen dafür bereit. Die Rückbuchung erfolgt mit Verzögerung, in der Regel nach einigen Tagen.

Derzeit fallen keine Mahngebühren an. Bitte geben Sie durch andere vorgemerkte Bücher dennoch zeitnah zurück.

Kostenfreie Kopienlieferung bei Fernleihbestellungen

Bereits ab 8.2. bieten wir Ihnen innerhalb der Fernleihe eine für Sie kostenfreie Lieferung von Zeitschriftenaufsätzen und Kapiteln aus Büchern an (max. 10 % der gesamten Publikation).
Wir senden Ihnen die Kopien ausnahmsweise als PDF an Ihre in Ihrem Bibliothekskonto hinterlegte E-Mail-Adresse. Um eine Online-Fernleihe direkt aus dem Gemeinsamen Verbundkatalog heraus aufzugeben, benötigen Sie ein mit Ihrem Bibliotheksausweis verknüpftes persönliches GBV-Fernleihkonto. Sie können dieses Konto unter Angabe Ihrer Bibliotheksausweisnummer per E-Mail an fernleihkonto@sbb.spk-berlin.de beantragen.
Die kostenlose Aufsatzlieferung durch die Fernleihe ist befristet bis zum 31.3.2021.
Bis zum 15.2. können Sie diesen Service auch für Medien nutzen, die sich im Bestand der Staatsbibliothek befinden.

Die Lesesäle in beiden Häusern bleiben weiterhin geschlossen.

Wir danken Ihnen für Ihre Geduld, Ihr Verständnis und auch für die Anmerkungen, mit denen Sie unsere Arbeit begleiten.

 

Der Beitrag Wiederaufnahme von Services im Februar erschien zuerst auf SBB aktuell.

Zweiter Lockdown – Folgen für die Benutzung

Mo, 02/01/2021 - 16:00

Eva Rothkirch

Aktualisiert am 1.2.2021
English version

Leider zwingt uns die Pandemiesituation zu starken Einschränkungen unserer Services. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht dessen, was wir Ihnen in nächster Zeit anbieten können.

Nutzung der Lesesäle

Bis auf Weiteres ist keine Nutzung unserer Lesesäle möglich. Wenn wir dort wieder Plätze anbieten können, werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Leihbetrieb

s. Wiederaufnahme von Services im Februar

Fernleihen

s. Wiederaufnahme von Services im Februar

Digitalisate bestellen

Über unseren Digiservice können Sie jetzt wieder die Digitalisierung von urheberrechtsfreien Werken des allgemeinen Bestandes in Auftrag geben.

Elektronische Angebote

Wir möchten Sie an dieser Stelle noch einmal auf unser vielfältiges, elektronisches Angebot hinweisen, das Sie weiterhin über unsere Webseite nutzen können. Schauen Sie gerne noch einmal in unsere digitalen Lektüretipps. Unsere Digitalisierten Sammlungen und eine Vielzahl von Datenbanken, E-Journals und E-Books sind ebenfalls weiterhin verfügbar.

Auch wenn unsere Standorte weitestgehend geschlossen sind, können Sie uns weiter telefonisch (+49 266 433 888) oder schriftlich erreichen. Auch Neuanmeldungen oder Ausweisverlängerungen sind weiterhin möglich, damit Sie unsere elektronischen Ressourcen nutzen können.

Wir werden diesen Artikel und unsere Webseiten bei Bedarf weiter aktualisieren. Bitte informieren Sie sich auf diesem Weg oder über unsere Social Media Kanäle.

Second Lockdown – Consequences for reader services

Unfortunately, the pandemic forces us to strongly reduce our services. The following information gives you an overview of what we will be able to offer during the next weeks.

Reading rooms

The reading rooms will remain closed until further notice. We will inform you in time, when we are able to again offer access to our reading rooms.

Loan services

s. Wiederaufnahme von Services im Februar

Interlibrary loan

s. Wiederaufnahme von Services im Februar

Order digital images

Via our Digiservice you can now again order the digitisation of material out of copyright from our general holdings.

Electronic resources

We now would like to draw your attention to our varied electronic offers which you can still use via our website. Please have a look at our digitalen Lektüretipps (digital reading recommendations). Our Digitalisierte Sammlungen (Digitised Collections) as well as any databases, E-Jounals and E-Books are also still accessible.

Although our buildings are nearly completely closed, you can still contact us via mail or on the phone (+49 266 433 888) . New registrations and the extension of the validity of library cards will also be possible to enable you to use our electronic resources.

We will continue to update this text, if necessary. Please look here and at our social media channels for updated information.

Der Beitrag Zweiter Lockdown – Folgen für die Benutzung erschien zuerst auf SBB aktuell.

Online geöffnet – unsere Services

Do, 01/14/2021 - 10:20

Das Wichtigste zuerst:

Sie erreichen uns weiterhin online. Fragen Sie uns über unser Auskunftssystem oder telefonisch zwischen 9 und 17 Uhr (Mo – Fr): +49 30 266 433 888.

Die Druckausgaben unserer Bücher und Zeitschriften können wir Ihnen noch nicht wieder vollständig zur Verfügung stellen. Lesen Sie dazu mehr bei Services im Februar.
Um Ihren Literaturbedarf dennoch zu erfüllen, haben wir für den Zugriff auf unsere elektronischen Ressourcen die folgende Übersicht zur Auswahl der geeigneten Recherchesysteme für Sie zusammengestellt.

stabikat+

Suchen Sie Aufsätze in Zeitschriften oder Sammelwerken? Dann starten Sie Ihre Recherche in stabikat+. Mit unserer Literatursuchmaschine stabikat+ entdecken Sie Inhalte unserer elektronischen Zeitschriften und der lizenzierten Datenbanken sowie Volltexte aus Open-Access-Repositories und viele weitere Quellen.
Besonders umfangreiche Suchergebnisse erzielen Sie, wenn Sie Ihre Suchbegriffe auf Englisch eingeben, ggf. können Sie mit der Facette ‚Sprache‘ im linken Menü Ihre Trefferliste auf Dokumente in der gewünschten Sprache einschränken. Weitere Recherchetipps finden Sie in unseren stabikat+ FAQ.
Bitte beachten Sie unsere Hinweise zum Remote Access und schreiben Sie uns, wenn der Volltext eines Dokumentes nicht online erreichbar ist. Wir versuchen umgehend zu klären, ob es sich um ein Problem beim Anbieter oder der Datenhaltung handeln könnte – oder ob das angezeigte Dokument eventuell aus einer bibliographischen Datenbank kommt: Sie erkennen dies am Zugangslink, der durch die Formulierung „View record from …“ eingeleitet wird.

Datenbank-Infosystem

Weitere Recherchemöglichkeiten bietet Ihnen unser Datenbank-Infosystem. DBIS weist sowohl in der Staatsbibliothek vorhandene als auch frei im Internet verfügbare Datenbanken (Bibliographien, Volltextdatenbanken, Linksammlungen) nach. Wählen Sie Ihr Fachgebiet aus und entdecken Sie außer den Top-Datenbanken das umfangreiche weitere Angebot, mit dem Sie nach Literaturangaben und anderen Quellen recherchieren können. Innerhalb einer Fachdatenbank haben Sie oft ausgefeilte Möglichkeiten, Ihre Recherche zu formulieren.
In einem Teil der bibliographischen Datenbanken finden Sie bei den Suchergebnissen einen Button zum Verlinkungsservice in Datenbanken sbb@link, zu dem wir Ihnen auch FAQ anbieten.

E-Books

Für die Recherche nach E-Books, die die Staatsbibliothek für Sie lizenziert hat, empfehlen wir Ihnen als Einstieg die Basisklassifikation, die Sie im linken Menü auf stabikat.de erreichen. Mithilfe der Basisklassifikation erhalten Sie eine Auswahl von Medien unabhängig von der Eingabe eigener Suchbegriffe. Navigieren Sie innerhalb Ihres Sachgebietes zu der Sie interessierenden Untergruppe. Klicken Sie diese an, um die Trefferliste zu erhalten. Mit der Funktion „Treffer filtern“ im linken Menü finden Sie E-Books oder Online-Zeitschriften zum Thema.

E-Journals

Die Elektronische Zeitschriftenbibliothek EZB bietet einen thematisch geordneten Zugang zu den von der Staatsbibliothek abonnierten und vielen frei im Netz erreichbaren elektronischen Zeitschriften. Sie können Zeitschriften entdecken, die Sie bisher noch nicht kannten und Artikel dieser Fachzeitschriften online lesen.

Digitale Lektüretipps

Zu vielen speziellen Themen sind in unseren Fachreferaten kleine Linksammlungen zusammengestellt worden. Schauen Sie doch einfach mal, ob auch zu Ihren Interessengebieten passende digitale Lektüretipps dabei sind. Und wenn nicht? Nehmen Sie gern Kontakt mit uns auf.

Digitalisate historischer Werke

Mithilfe unserer Digitalisierten Sammlungen finden Sie Digitalisate von Büchern, Handschriften und weiteren Medien, die sich physisch im Bestand der Staatsbibliothek zu Berlin befinden. Derzeit sind dies insgesamt 183342 Werke. Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesen digitalisierten Werken ausschließlich um urheberrechtsfreie, also historische Werke handelt. Entdecken Sie unsere Schätze nach Fächern und Materialarten; Sie können aber ebenso gezielt nach Autoren und Titelstichwörtern suchen. Über weitere Suchmöglichkeiten, die Navigation sowie den Download informieren wir Sie im Bereich „Features“.

Portale

Die Portale der Staatsbibliothek bieten Einstiegsmöglichkeiten in besondere Themenbereiche oder zu Personen wie E.T.A. Hoffmann und Alexander von Humboldt. Hierfür haben wir, auch in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern aus der Welt der Bibliotheken und der Wissenschaft, umfangreiche Quellen und digitale Ressourcen qualitativ aufbereitet und für Ihre Recherchen und Forschungen bereitgestellt.
Nutzen Sie auch die Portale der Fachinformationsdienste der Staatsbibliothek zu den Themen Asien, Karten, Recht und Slavistik.

Ausstellungen

Oder möchten Sie eine unserer Virtuellen Ausstellungen besuchen? Hier können Sie auch einen Einblick in unsere Beethoven-Ausstellung „Diesen Kuß der ganzen Welt!“ Die Beethoven-Sammlung der Staatsbibliothek zu Berlin“ erhalten.

Der Beitrag Online geöffnet – unsere Services erschien zuerst auf SBB aktuell.

Kompetenter Service und individuelle Beratung

Wir legen höchsten Wert auf kompetente Beratung und speziell auf Ihre Wünsche abgestimmten Service. Bei uns befasst sich qualifiziertes und freundliches Stammpersonal statt angelernter Aushilfskräfte mit Ihren Wünschen.

Eine ständige Weiterentwicklung der technischen Ausstattung und der Workflows ermöglichen eine termingenaue Lieferung und ein hochwertiges Endprodukt.

Kontaktieren Sie uns

Thank you for your quick and efficient service. Kind regards!

Ralph Weaver
UK (2010)