Service – SBB aktuell

Service – SBB aktuell Feed abonnieren
Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur
Aktualisiert: vor 5 Stunden 10 Minuten

Wir geben Tüten einen Korb

Mo, 11/12/2018 - 08:59

Neue Körbe für unsere Benutzerinnen und Benutzer.

– English version below –

Die Staatsbibliothek wird grüner und Sie können uns helfen! Wir bieten ab heute Körbe zur Nutzung innerhalb unserer Häuser Unter den Linden und Potsdamer Straße an, um den hohen Verbrauch der bekannten SBB-Plastiktüten zu reduzieren.

Erst vor wenigen Tagen hat das EU-Parlament über den Umgang mit Plastikprodukten debattiert und auch wir als Bibliothek möchten unseren Beitrag leisten. Deshalb setzen wir bei den ca. 10.000 Plastiktüten an, die jeden Monat an unsere Nutzer*innen ausgegeben werden: Ab sofort können Sie an den Garderoben ganz unkompliziert und natürlich kostenfrei einen Korb aus recyceltem Plastik ausleihen, mit dem Sie alles transportieren können, was Sie auch bisher schon im Lesesaal dabei hatten: Laptop, Bücher, Notizhefte, Stifte, Taschentücher, Ohrstöpsel, Ladekabel, Wasserflaschen, Handy und und und. An der Einlasskontrolle werden die Kolleginnen und Kollegen wie üblich einen prüfenden Blick auf Ihre Materialien werfen und schon können Sie im Lesesaal an die Arbeit gehen. Eine kleine Bitte haben wir an Sie: Wir verstehen, dass die neuen Körbe gut aussehen und praktisch sind – bitte geben Sie sie am Ende Ihres Stabi-Tages trotzdem wieder an der Garderobe ab.

Weil wir wissen, dass die durchsichtigen Tüten sehr beliebt sind, wird es sie vorerst aber auch weiterhin geben – wir haben zum Beispiel gehört, dass die Tüten sehr haltbare Fahrradsattelschoner sein sollen. Trotzdem möchten wir mit Ihnen Schritt für Schritt gemeinsam eine gute Alternative entwickeln und wollen deshalb von Ihnen wissen, wie Ihnen die neuen Körbe gefallen. Dazu haben wir verschiedene Feedback-Möglichkeiten vorbereitet, so dass jede*r ohne großen Zeitaufwand Rückmeldung geben kann: Hier geht es direkt zu unserem neuen Padlet, auf dem Sie nach Lust und Laune Feedback geben und andere Meinungen kommentieren können. Falls Sie es lieber etwas formalisierter mögen, finden Sie hier eine schnelle Online-Umfrage und alle Fans von handfesten analogen Dingen können sich in beiden Häusern auf Feedbackwänden verewigen oder kurze Fragebögen ausfüllen und in unsere Feedbackboxen einwerfen.

Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldungen und Ideen und wünschen Ihnen viel Freude mit den Stabi-Körben!

 

Carried Away

Just a few days ago, the EU Parliament debated the handling of plastic products and we as a library would like to make our contribution. Starting today we will offer baskets for use within our Unter den Linden and Potsdamer Straße sites in order to reduce the high consumption of the popular SBB plastic bags.

Approximately 10,000 plastic bags are distributed to our users every month. To make the library more environmentally-friendly, you can now borrow a basket from the cloakrooms instead of taking a plastic bag. It is an uncomplicated (and of course free of charge way) for you to transport everything you need into the reading room: laptops, books, notebooks, pens, handkerchiefs, ear plugs, charging cables, water bottles, mobile phones, and so on. At the entrance control, our colleagues will inspect the items in the baskets and you can promptly start your work in the reading room – just like with the plastic bags. We only have one small request for you:  please return the baskets to the cloakroom at the end of your StaBi day.

Since we know that the transparent bags are very well-liked, they will continue to be available for the time being. Nevertheless, we would like to develop a good alternative together with you, our users.  We have created various feedback options and would greatly appreciate your participation.

  • Try out our new padlet. It’s an easy and convenient way to give feedback and comment on other opinions at your leisure.
  • If you prefer a more formal approach, you can find a quick online survey here.
  • Fans of tangible things can immortalize themselves on feedback walls on both library locations or fill in a short questionnaire and put them in our feedback boxes.

We look forward to your feedback and ideas and wish you lots of fun with the StaBi baskets!

 

Der Beitrag Wir geben Tüten einen Korb erschien zuerst auf SBB aktuell.

Haus Potsdamer Straße wegen Wasserrohrbruch geschlossen

Mo, 11/05/2018 - 09:43

Staatsbibliothek zu Berlin-PK CC BY-NC-SA

Leider können wir das Haus Potsdamer Straße heute, Montag 5.11., aufgrund von Problemen mit der Wasserversorgung erst einmal nicht öffnen. Wir arbeiten an der Behebung des Schadens, gehen aber davon aus, dass die Arbeiten bis mindestens heute Mittag andauern werden.
Sobald das Haus wieder öffnet bzw. wir Genaueres wissen, informieren wir Sie.

Die beiden anderen Standorte stehen wie gewohnt zur Verfügung. Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Der Beitrag Haus Potsdamer Straße wegen Wasserrohrbruch geschlossen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Einladung zum Testzugang bis 30.11.2018

Mo, 10/29/2018 - 17:51

Die Staatsbibliothek zu Berlin – Preußischer Kulturbesitz bietet für ihre registrierten Benutzer bis zum 30. November 2018 einen Testzugang zum kompletten Programm von medici.tv an.

Das Angebot umfasst:

  • Video-Mitschnitte von herausragenden aktuellen und historischen Konzert-, Ballett- und Opernaufführungen,
  • Dokumentarfilme
  • Aufzeichnung von Meisterklassen
  • 3000 musikalische Werke der klassischen Musik von der Barockmusik zur Musik der Gegenwart
  • 1900 Videos von Konzerten, Dokumentationen, Künstlerportraits
  • Live-Konzerte aus führenden Konzerthallen und Musikfestivals der Welt
  • Das Angebot soll jährlich um ca. 200 Neuproduktionen erweitert werden

Der Zugang erfolgt über http://erf.sbb.spk-berlin.de/han/protem/edu.medici.tv
Anmeldung mit der Bibliotheksausweisnummer und dem Password

Sollte der Testzugang ein positives Echo finden, wird eine Lizenzierung angestrebt.
Daher möchten wir Sie einladen, uns Ihr Feedback zu medici.tv zukommen zu lassen.
Kontakt: fachinfo@sbb.spk-berlin.de

Der Beitrag Einladung zum Testzugang bis 30.11.2018 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Update zu den Magazinsperrungen

Do, 10/04/2018 - 17:51

Wir arbeiten auf Hochtouren!

Noch immer wird an den technischen Problemen im Magazin gearbeitet und wir können aus zwei halben Etagen keine Bücher für Sie bereitstellen.
Es handelt sich um die Signaturengruppen 1 A 775.000 – Ende; 10 A 1001 – … (aktuelle Forschungsliteratur), 1 B 140.000 – … (große Formate) sowie 4’U – ‘4 Uz und 8’U – 8’Uz (Altbestand Landesgeschichte).
Wir sind zuversichtlich, die Schäden bis zur Mitte des Monats beheben zu können, ansonsten informieren wir Sie natürlich erneut.
Aktuell können Sie selbstverständlich kostenlose Fernleihbestellungen auf die nicht zugänglichen Bestände auslösen. Die Kolleg*innen der Fernleihe beraten Sie dazu gerne.
Darüber hinaus helfen wir Ihnen auch dabei, gesuchte Werke in Berlin oder Potsdam zu ermitteln, und zu erfahren, ob an anderen Bibliotheken eine schnelle Ausleihe oder Nutzung möglich ist.
Viele Texte sind mittlerweile auch in elektronischer Form zugänglich. Wir empfehlen u.a. eine Recherche im stabikat+ oder dem Datenbank-Infosystem DBIS. Beratung dazu bieten wir an unseren Auskunftsstellen.
Wir bedanken uns für Ihr Verständnis und die Geduld!

Der Beitrag Update zu den Magazinsperrungen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Weiterhin teilweise keine Bestellung möglich

Mi, 09/26/2018 - 09:22

Blick in das Magazin am Standort Potsdamer Straße - Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz CC BY-NC-SA 3.0

Aufgrund technischer Probleme in einem Teil des Hochmagazins des Hauses Potsdamer Straße ist die Bestellung folgender Signaturengruppen leider weiterhin nicht möglich: 1 A 775.000 – Ende; 10 A 1001 – … Hierbei handelt es sich um aktuelle Forschungsliteratur, die überwiegend in den letzten zehn Jahren publiziert bzw. erworben wurde.

Ferner können auch die Signaturengruppen 1 B 140.000 – … sowie 4’U – ‘4 Uz und 8’U – 8’Uz vorübergehend nicht bestellt werden.

Sie finden beim Aufruf dieser Titel im Katalog den Hinweis auf eine mögliche Vormerkung, der dann jedoch im Bibliothekskonto mit dem Hinweis „Präsenzbestand“ wieder aufgehoben wird. Beide Informationen sind leider etwas missverständlich, lassen sich aber aus technischen Gründen nicht anders formulieren.

Wir hoffen, das Problem zügig beheben zu können. An unseren Auskunftsstellen bieten wir Ihnen Hilfestellungen, um die gewünschten Titel in anderen Berliner Bibliotheken zu ermitteln. Alternativ können Sie die derzeit in der Staatsbibliothek nicht bestellbaren Bände kostenfrei über die Fernleihe bestellen.

Wir können an dieser Stelle nur um Ihr Verständnis und um Entschuldigung bitten.

 

Der Beitrag Weiterhin teilweise keine Bestellung möglich erschien zuerst auf SBB aktuell.

Erschwerter Zugang zum Haus Unter den Linden am Freitag, 28.9.

Di, 09/25/2018 - 12:00

Benutzerräder Unter den Linden

Aufgrund eines Staatsbesuchs und den damit verbundenen Sicherheitsmaßnahmen wird es am Freitag, 28. September, zu Beeinträchtigungen in der näheren Umgebung des Hauses Unter den Linden kommen.
In der Zeit von 00.00 bis 17.00 Uhr kommt es in einem Gebiet zwischen Dorotheenstraße, Kupfergraben, Werderschem Markt, Behrenstraße und Charlottenstraße zu verkehrsbedingten Einschränkungen und Kontrollen. Der Zugang zur Bibliothek (Eingang Dorotheenstraße) ist möglich, bitte denken Sie daran, ein Ausweisdokument bei sich zu tragen.
Aus Sicherheitsgründen ist es am gesamten Tag nicht möglich, Fahrräder, andere Fahrzeuge sowie Gegenstände vor dem Gebäude, in der Dorotheenstraße und in den angrenzenden Straßen abzustellen. Diese werden ggf. kostenpflichtig entfernt.
Die Polizei Berlin bittet um Verständnis und ist bestrebt, die Beeinträchtigungen auf ein Mindestmaß zu reduzieren.
Unsere anderen Standorte sind nicht direkt betroffen, allerdings ist auch im Bereich der nördlichen Zufahrtswege zum Kulturforum / Haus Potsdamer Straße mit gewissen Beeinträchtigungen zu rechnen.

Der Beitrag Erschwerter Zugang zum Haus Unter den Linden am Freitag, 28.9. erschien zuerst auf SBB aktuell.

Neues WLAN ab dem 24.09.2018

Do, 09/20/2018 - 11:17

Können Sie sich noch daran erinnern, wie Sie sich zum ersten Mal in unser WLAN einloggen wollten und festgestellt haben, dass es gar nicht so einfach ist? Zuerst Dateien herunterladen, dann installieren und danach eventuell noch die WLAN-Sprechstunde aufsuchen, weil die Verbindung doch nicht wie gewünscht funktioniert hat.

Das gehört jetzt der Vergangenheit an.

Ab dem 24.9. können Sie sich über ein browserbasiertes Portal in unserem WLAN anmelden. Ganz ohne Downloads und Installationsprobleme.

Falls Sie bislang schon unser WLAN genutzt haben, ist alles, was Sie tun müssen, sich mit unserem neuen Netzwerk WLAN-SBB zu verbinden. Danach rufen Sie das Anmeldeportal auf und geben Ihre Nutzerdaten ein: Ausweisnummer ist Ihre Bibliotheksausweisnummer mit dem Zusatz @sbb (z. B. 123456@sbb) und Passwort ist das selbstgewählte Passwort Ihres Bibliothekskontos.

So einfach ist das.

Unser altes WLAN mit dem Netzwerk SBB wird übrigens zum 9.10.2018 abgeschaltet. Steigen Sie also am besten gleich bei Ihrem nächsten Besuch um!

Weiterführende Informationen finden Sie im WLAN-Nutzerportal.

Der Beitrag Neues WLAN ab dem 24.09.2018 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Teilweise keine Bestellung möglich

Di, 09/18/2018 - 18:02

Blick in das Magazin am Standort Potsdamer Straße - Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz CC BY-NC-SA 3.0

Aufgrund technischer Probleme in einem Teil des Hochmagazins des Hauses Potsdamer Straße ist die Bestellung folgender Signaturgruppen leider ab sofort nicht mehr möglich: 1 A 775.000 – Ende ; 10 A 1001 – … Hierbei handelt es sich um aktuelle Forschungsliteratur, die überwiegend in den letzten zehn Jahren publiziert bzw. erworben wurde.

Sie finden beim Aufruf dieser Titel im Katalog den Hinweis auf eine mögliche Vormerkung, der dann jedoch im Bibliothekskonto mit dem Hinweis „Präsenzbestand“ wieder aufgehoben wird. Beide Informationen sind leider etwas missverständlich, lassen sich aber aus technischen Gründen nicht anders formulieren.

Wir hoffen, das Problem bis Ende September beheben zu können. An unseren Auskunftsstellen bieten wir Ihnen Hilfestellungen, um die gewünschten Titel in anderen Berliner Bibliotheken zu ermitteln.
Wir können an dieser Stelle nur um Ihr Verständnis und um Entschuldigung bitten.

 

Der Beitrag Teilweise keine Bestellung möglich erschien zuerst auf SBB aktuell.

Samstagsführungen im Haus Unter den Linden

Mo, 09/17/2018 - 07:45

Samstagsführung im Haus Unter den Linden

  • Termin

    jeden 1. Samstag im Monat
    um 10.30 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    Haus Unter den Linden
    (Eingang Dorotheenstraße 27, Treffpunkt Rotunde)
    10117 Berlin

  • Anfahrt

    S- + U-Bahnstationen
    S + U Friedrichstraße
    U Französische Straße

    Bushaltestelle
    H Unter den Linden, Friedrichstraße (Bus 147)
    H Staatsoper (Bus 100, 200, TXL)

  • Alle Veranstaltungen

    Klicken Sie hier um zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen zu gelangen.



Eintrag teilen

© SBB-PK, Besichtigungsführungen Haus Unter den Linden, CC BY-NC-SA



Regelmäßig finden zu festen Terminen allgemeine Besichtigungsführungen zur Geschichte, Architektur und den Aufgaben der Staatsbibliothek zu Berlin in den Häusern Unter den Linden, Potsdamer Straße sowie am Standort Westhafen statt. An diesen festen Terminen können Einzelpersonen ohne Anmeldung teilnehmen.Im Interesse einer ruhigen Arbeitsatmosphäre in unseren Lesesälen können wir Termine für angemeldete Gruppen nur in begrenztem Umfang ermöglichen. Bitte melden Sie sich mindestens drei Wochen vor dem geplanten Führungstermin unter Oeffentlichkeitsarbeit@sbb.spk-berlin.de an. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte eine Führung zum gewünschten Termin nicht realisierbar sein.

Eigenständige Besichtigungsrundgänge sind im Interesse unserer Leserinnen und Leser leider nicht möglich.

Neben den Besichtigungsführungen bieten wir auch Benutzungseinführungen an.

Informationen für Schulklassen



Überblick zu den Besichtigungsführungen im Haus Unter den Linden Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen bis max. 5 Personen: Jeden Freitag um 17 Uhr sowie jeden 1. Samstag im Monat um 10.30 Uhr (an Feier- und Schließtagen wird der Termin auf den darauf folgenden Samstag verschoben). Treffpunkt: Eingang Dorotheenstraße 27, Information im grünen Eingangsbereich Kosten: kostenlos Dauer: ungefähr 45 Minuten

Der Beitrag Samstagsführungen im Haus Unter den Linden erschien zuerst auf SBB aktuell.

Samstagsführungen im Haus Potsdamer Straße

Mo, 09/17/2018 - 07:44

Samstagsführung im Haus Potsdamer Straße

  • Termin

    jeden 3. Samstag im Monat
    um 10.30
    Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    (Treffpunkt I-Punkt im Foyer)
    Potsdamer Straße 33
    10785 Berlin

  • Anfahrt

    S + U Potsdamer Platz

    Bushaltestelle
    H Potsdamer Brücke (Bus M29)
    H Varian-Fry-Straße (Bus 200)
    H Kulturforum (Bus M48)

  • Alle Veranstaltungen

    Klicken Sie hier um zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen zu gelangen.



Eintrag teilen

© SBB-PK, Besichtigungsführungen Haus Potsdamer Straße, CC BY-NC-SA



Regelmäßig finden zu festen Terminen allgemeine Besichtigungsführungen zur Geschichte, Architektur und den Aufgaben der Staatsbibliothek zu Berlin in den Häusern Unter den Linden, Potsdamer Straße sowie am Standort Westhafen statt. An diesen festen Terminen können Einzelpersonen ohne Anmeldung teilnehmen.Im Interesse einer ruhigen Arbeitsatmosphäre in unseren Lesesälen können wir Termine für angemeldete Gruppen nur in begrenztem Umfang ermöglichen. Bitte melden Sie sich mindestens drei Wochen vor dem geplanten Führungstermin unter Oeffentlichkeitsarbeit@sbb.spk-berlin.de an. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte eine Führung zum gewünschten Termin nicht realisierbar sein.

Eigenständige Besichtigungsrundgänge sind im Interesse unserer Leserinnen und Leser leider nicht möglich.

Neben den Besichtigungsführungen bieten wir auch Benutzungseinführungen an.

Informationen für Schulklassen



Überblick zu den Besichtigungsführungen im Haus Potsdamer Straße Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen bis max. 5 Personen: Jeden Freitag um 15 Uhr sowie jeden 3. Samstag im Monat um 10.30 Uhr (an Feier- und Schließtagen wird der Führungstermin auf den darauf folgenden Samstag verschoben). Treffpunkt: Potsdamer Straße 33, Eingangshalle/I-Punkt Kosten: kostenlos Dauer: ungefähr 45 Minuten

Der Beitrag Samstagsführungen im Haus Potsdamer Straße erschien zuerst auf SBB aktuell.

Freitagsführungen im Haus Unter den Linden

Mo, 09/10/2018 - 14:58

Freitagsführung im Haus Unter den Linden

  • Termin

    jeden Freitag
    um 17 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    Haus Unter den Linden
    (Eingang Dorotheenstraße 27, Treffpunkt Rotunde)
    10117 Berlin

  • Anfahrt

    S- + U-Bahnstationen
    S + U Friedrichstraße
    U Französische Straße

    Bushaltestelle
    H Unter den Linden, Friedrichstraße (Bus 147)
    H Staatsoper (Bus 100, 200, TXL)

  • Alle Veranstaltungen

    Klicken Sie hier um zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen zu gelangen.



Eintrag teilen

© SBB-PK, Besichtigungsführungen Haus Unter den Linden, CC BY-NC-SA



Regelmäßig finden zu festen Terminen allgemeine Besichtigungsführungen zur Geschichte, Architektur und den Aufgaben der Staatsbibliothek zu Berlin in den Häusern Unter den Linden, Potsdamer Straße sowie am Standort Westhafen statt. An diesen festen Terminen können Einzelpersonen ohne Anmeldung teilnehmen.Im Interesse einer ruhigen Arbeitsatmosphäre in unseren Lesesälen können wir Termine für angemeldete Gruppen nur in begrenztem Umfang ermöglichen. Bitte melden Sie sich mindestens drei Wochen vor dem geplanten Führungstermin unter Oeffentlichkeitsarbeit@sbb.spk-berlin.de an. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte eine Führung zum gewünschten Termin nicht realisierbar sein.

Eigenständige Besichtigungsrundgänge sind im Interesse unserer Leserinnen und Leser leider nicht möglich.

Neben den Besichtigungsführungen bieten wir auch Benutzungseinführungen an.

Informationen für Schulklassen



Überblick zu den Besichtigungsführungen im Haus Unter den Linden Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen bis max. 5 Personen: Jeden Freitag um 17 Uhr sowie jeden 1. Samstag im Monat um 10.30 Uhr (an Feier- und Schließtagen wird der Termin auf den darauf folgenden Samstag verschoben). Treffpunkt: Eingang Dorotheenstraße 27, Information im grünen Eingangsbereich Kosten: kostenlos Dauer: ungefähr 45 Minuten

Der Beitrag Freitagsführungen im Haus Unter den Linden erschien zuerst auf SBB aktuell.

Freitagssführungen im Haus Potsdamer Straße

Mo, 09/10/2018 - 07:26

Freitagsführung im Haus Potsdamer Straße

  • Termin

    jeden Freitag
    um 15 Uhr

  • Veranstaltungsort

    Staatsbibliothek zu Berlin
    (Treffpunkt I-Punkt im Foyer)
    Potsdamer Straße 33
    10785 Berlin

  • Anfahrt

    S + U Potsdamer Platz

    Bushaltestelle
    H Potsdamer Brücke (Bus M29)
    H Varian-Fry-Straße (Bus 200)
    H Kulturforum (Bus M48)

  • Alle Veranstaltungen

    Klicken Sie hier um zu einer Übersicht unserer Veranstaltungen zu gelangen.



Eintrag teilen

© SBB-PK, Besichtigungsführungen Haus Potsdamer Straße, CC BY-NC-SA



Regelmäßig finden zu festen Terminen allgemeine Besichtigungsführungen zur Geschichte, Architektur und den Aufgaben der Staatsbibliothek zu Berlin in den Häusern Unter den Linden, Potsdamer Straße sowie am Standort Westhafen statt. An diesen festen Terminen können Einzelpersonen ohne Anmeldung teilnehmen.Im Interesse einer ruhigen Arbeitsatmosphäre in unseren Lesesälen können wir Termine für angemeldete Gruppen nur in begrenztem Umfang ermöglichen. Bitte melden Sie sich mindestens drei Wochen vor dem geplanten Führungstermin unter Oeffentlichkeitsarbeit@sbb.spk-berlin.de an. Wir bitten um Ihr Verständnis, sollte eine Führung zum gewünschten Termin nicht realisierbar sein.

Eigenständige Besichtigungsrundgänge sind im Interesse unserer Leserinnen und Leser leider nicht möglich.

Neben den Besichtigungsführungen bieten wir auch Benutzungseinführungen an.

Informationen für Schulklassen



Überblick zu den Besichtigungsführungen im Haus Potsdamer Straße Termine für Einzelpersonen und Kleingruppen bis max. 5 Personen: Jeden Freitag um 15 Uhr sowie jeden 3. Samstag im Monat um 10.30 Uhr (an Feier- und Schließtagen wird der Führungstermin auf den darauf folgenden Samstag verschoben). Treffpunkt: Potsdamer Straße 33, Eingangshalle/I-Punkt Kosten: kostenlos Dauer: ungefähr 45 Minuten

Der Beitrag Freitagssführungen im Haus Potsdamer Straße erschien zuerst auf SBB aktuell.

Betriebsausflug 13.09.2018

Mi, 08/22/2018 - 16:14

CC0 Creative Commons

Das Wandern ist nicht nur des Müllers Lust, sondern auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Staatsbibliothek gehen jedes Jahr einmal auf Wanderschaft. Immer an einem Donnerstag Mitte September findet der jährliche Betriebsausflug statt, dieses Jahr am 13. September. Auf dem Programm stehen dieses Mal unter anderem Wanderungen durch den Spreewald und das Erpetal, Besuche der Alten Nationalgalerie und des Zeiss-Großplanetariums und ein Blick hinter die Kulissen des ehemaligen Flughafens Tempelhof.

Um allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Teilnahme zu ermöglichen, bleiben an diesem Tag alle Standorte der Bibliothek geschlossen. Wir bitten Sie dafür um Ihr Verständnis.

Der Beitrag Betriebsausflug 13.09.2018 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Dreharbeiten vor der SBB – Potsdamer Platz

Fr, 08/10/2018 - 17:49

Angekündigte Dreharbeiten

Unser Debüt feierten wir in einem Konferenzraum des Hauses Potsdamer Straße und nun ist es wieder einmal soweit:

Bereits zum zweiten Mal kommt der Standort Potsdamer Platz als Filmkulisse für die US-amerikanische Fernsehserie Berlin Station zum Einsatz, die seit dem 18. Juli 2017 beim Streaming-Anbieter Netflix läuft.

Die vom Schriftsteller Olen Steinhauer erdachte Serie ist eine Produktion des Studios Babelsberg und Potsdam, die in Berlin spielt und mittlerweile zwei Staffeln umfasst.

Im Mittelpunkt des Geschehens steht der Analyst Daniel Miller (gespielt von Richard Armitage, bekannt aus der “Hobbit”-Trilogie), der in geheimer Mission nach Deutschland versetzt wurde, um einen Whistleblower aufzuspüren, der geheime Informationen der Berliner CIA-Niederlassung weitergegeben hat.

In der zweiten Staffel kämpft Miller als internationaler Geheimdienstmitarbeiter dann gegen die Machenschaften der fiktionalen deutschen Partei Perspektive für Deutschland.

In der kommenden Woche haben wir nun erneut einen Gastauftritt, da der Haupteingang des Standorts Potsdamer Straße kurzzeitig als Drehort für die Umsetzung einer Szene, der nun folgenden dritten Staffel genutzt wird

Gedreht wird am 14.08.18 in der Zeit von 15:30 Uhr bis max. 17:30 Uhr. In dieser Zeit kann es vermehrt zu 2-3minütigen Sperrungen des Eingangs kommen, die durch das Produktionsteam angekündigt werden. Von diesen Einschränkungen abgesehen, bleibt der reguläre Betrieb aufrechterhalten.

Kamerascheuen Leserinnen und Lesern möchten wir empfehlen, den Eingangsbereich in dieser Zeit zu meiden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis!

 

Der Beitrag Dreharbeiten vor der SBB – Potsdamer Platz erschien zuerst auf SBB aktuell.

Wohl temperiert, aber nicht einsam

Di, 08/07/2018 - 18:20

Lesesäle der Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz CC BY-SA-NB

„Sind Ihre Lesesäle klimatisiert?“ ist momentan eine der häufigsten Fragen an unsere telefonische und elektronische Auskunft. Und wir können diese Frage durchaus mit „Ja“ beantworten.

Das führt dazu, dass mehr Menschen als sonst zu dieser Jahreszeit unsere beiden Standorte am Kulturforum und Unter den Linden aufsuchen, um dort zu lernen oder zu arbeiten.

Wir freuen uns über gut ausgelastete Lesesäle, haben aber auf der anderen Seite auch mit Problemen zu kämpfen, wenn sich zu viele Personen gleichzeitig in unseren Gebäuden aufhalten wollen. Beide Standorte sind jeweils nur für eine gewisse Anzahl von Personen zugelassen, um den Sicherheitsanforderungen entsprechen zu können.

 

Im Haus Unter den Linden mussten wir heute leider einige Besucher wegschicken oder auf später vertrösten. Die Glücklichen, die sich bereits einen Platz gesichert hatten, und das Haus nur für eine Pause verlassen wollten, bekamen einen „Einlasszettel“, um später auch wieder hineinzugelangen. Leserinnen und Leser, die einen festen Arbeitsplatz reserviert haben, dürfen den Eingang auch bei starker Auslastung passieren.

Sie können helfen, indem Sie

– Ihren Platz räumen, falls Sie das Gebäude länger als eine Stunde verlassen wollen. Somit haben auch Andere die Chance auf einige Stunden kühlen Arbeitens

– keine Plätze für Dritte reservieren, damit alle die gleichen Chancen bekommen

– Ihre Reservierung für ein Carrel oder einen Arbeitsplatz vorzeigen,  wenn Sie das Gebäude trotz Überfüllung betreten möchten

 

Auch der Lesesaal in der Potsdamer Straße ist zur Zeit sehr gut besucht, aber die Wahrscheinlichkeit, hier noch ein ruhiges Plätzchen zu finden, ist dennoch größer als Unter den Linden.

Kommen Sie also gerne vorbei!

Der Beitrag Wohl temperiert, aber nicht einsam erschien zuerst auf SBB aktuell.

Kompetenter Service und individuelle Beratung

Wir legen höchsten Wert auf kompetente Beratung und speziell auf Ihre Wünsche abgestimmten Service. Bei uns befasst sich qualifiziertes und freundliches Stammpersonal statt angelernter Aushilfskräfte mit Ihren Wünschen.

Eine ständige Weiterentwicklung der technischen Ausstattung und der Workflows ermöglichen eine termingenaue Lieferung und ein hochwertiges Endprodukt.

Kontaktieren Sie uns

Thank you for your quick and efficient service. Kind regards!

Ralph Weaver
UK (2010)