Service – SBB aktuell

Service – SBB aktuell Feed abonnieren
Das Blog-Netzwerk der Staatsbibliothek zu Berlin – Beiträge für Forschung und Kultur
Aktualisiert: vor 5 Stunden 28 Minuten

Make-up für unsere Webseite

Do, 04/12/2018 - 13:52

Haben Sie es schon entdeckt? Wir haben das Layout der Startseite unseres Webauftritts etwas modernisiert. Die aktuellsten Meldungen finden Sie künftig in der Slideshow im oberen Teil der Seite. Den unteren Bereich haben wir ein wenig aufgeräumt und von längeren Texten befreit. Der direkte Einstieg in wesentliche Bereiche unseres Webseiten- und Blogangebots erfolgt jetzt vor allem über Bildelemente.

Neu sind die beiden Unterseiten ‘Portale’ und ‘Newsroom’. Auf der Portale-Seite finden Sie all unsere Einstiegsseiten mit ‘Mehrwert’. Neben Themenportalen sind hier auch die Fachinformationsdienste der Staatsbibliothek mit ihren vielfältigen Serviceangeboten versammelt.

Der ‘Newsroom’ gibt einen Überblick über die unterschiedlichen Möglichkeiten, um über alle Themen rund um die Bibliothek auf dem Laufenden zu bleiben. Ganz egal, ob Sie sich ausschließlich über die Benutzung der Bibliothek informieren möchten, oder ob Sie keine unserer Veranstaltungen verpassen wollen – hier findet Jeder, findet Jede maßgeschneiderte Informationen. Bitte wählen Sie aus unserem reichhaltigen Angebot!

Das eigentliche Design unserer Webseiten haben wir nicht verändert. Obwohl es jetzt schon ein paar Jahre alt ist, finden wir, die Zentrale Webredaktion der Staatsbibliothek, es immer noch zeitgemäß und übersichtlich. Mit den kleinen Anpassungen auf der Startseite wirkt der alte Auftritt wieder ganz frisch. Schreiben Sie uns, wie Ihnen die Neuerungen gefallen. Finden Sie etwas nicht mehr oder vielleicht sogar schneller als bisher? Wir arbeiten ständig daran, unsere Angebote immer besser an Ihre Informationsbedürfnisse anzupassen und freuen uns über Ihre Kommentare und Hinweise.

Der Beitrag Make-up für unsere Webseite erschien zuerst auf SBB aktuell.

Keine leeren Fahrradständer nach dem Bibliotheksbesuch

Mi, 04/11/2018 - 11:17

Fahrradstaender- Staatsbibliothek zu Berlin - PK - Lizenz CC BY-SA- NC

***NEUER TERMIN***: SBB und Polizei Berlin – gemeinsam gegen Fahrraddiebstahl

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer,

die zunehmenden Fahrraddiebstähle im Stadtgebiet veranlassten uns im vergangenen Jahr,
eine gebührenfreie Fahrradcodieraktion in Kooperation mit der Polizei Berlin durchzuführen.

Da diese Aktion sehr erfolgreich war, folgte nun im März eine Neuauflage.
Die Berliner Polizei musste zwar noch einmal umdisponieren, aber nun steht der Ersatztermin fest:

am 24. April zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr
vor dem Haupteingang Haus Potsdamer Straße

Es besteht die Möglichkeit, sich zuvor am I-Punkt in der Eingangshalle anzumelden, um eine eventuell längere Wartezeit zu vermeiden. Bitte denken Sie auch an ein amtliches Ausweisdokument und die Kaufquittung o.Ä.

Verbinden Sie Ihren Bibliotheksbesuch mit dieser kleinen aber wirkungsvollen Sicherungsmaßnahme.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Beitrag Keine leeren Fahrradständer nach dem Bibliotheksbesuch erschien zuerst auf SBB aktuell.

Mangelware Schließfächer

Mi, 03/28/2018 - 13:22

Wenn Sie regelmäßig das Haus Potsdamer Straße besuchen, kennen Sie das Problem: die eigentlich in ausreichender Zahl vorhandenen Schließfächer sind entweder bereits belegt, haben ein defektes oder gar kein Schloss oder nicht mal mehr eine Tür. Nicht schön, wir wissen das und geben uns redlich Mühe, hier Abhilfe zu schaffen. Neue Schlösser werden bestellt, müssen dann aber auch noch eingebaut werden. Auch Gelder für einige neue Schränke sind bewilligt, können jedoch aufgrund der Haushaltslage des Bundes nicht abgerufen werden.
Als Alternative zu den Schränken bieten wir Ihnen in beiden großen Häusern zusätzlich Garderoben an, wo Sie Oberbekleidung und Gegenstände bis 10kg kostenfrei abgeben können. Nutzen Sie gerne auch dieses Angebot.
Und dann haben wir noch eine Bitte an Sie: versuchen Sie nicht, sich einen Schrank für den kommenden Tag zu reservieren, indem Sie ihn abschießen und den Schlüssel mitnehmen.
Alle Schränke werden am Abend geöffnet und ggf. geleert. Dabei muss entweder das Schloss zerstört oder ausgebaut werden, weil Sie ja noch den Schlüssel haben. Und wieder steht ein Schrank nicht mehr zur Verfügung.
Sie können also ebenfalls mithelfen, die Situation in der Eingangshalle nicht noch schlimmer werden zu lassen und auch wir arbeiten daran, hier bald eine Verbesserung herbeizuführen.

Der Beitrag Mangelware Schließfächer erschien zuerst auf SBB aktuell.

Teilweise keine Bestellung möglich

Fr, 03/23/2018 - 12:34

Blick in das Magazin am Standort Potsdamer Straße - Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz CC BY-NC-SA 3.0

Im Hochmagazin in der Potsdamer Straße finden nach Ostern weitere Bau- und Reinigungsmaßnahmen im Zusammenhang mit der Erneuerung der Rauchmeldetechnik statt. Betroffen sind insgesamt drei Magazinetagen, die dann nacheinander für jeweils ca. vier Wochen komplett gesperrt sein werden. Insgesamt rechnen wir mit einer mindestens zehnwöchigen Beeinträchtigung der Bereitstellung.
Das bedeutet: Sie können die dort aufgestellten Medien nicht bestellen, sondern erhalten im StabiKat die Information „Momentan ist keine Bestellung auf die gewünschte Signatur möglich“.
Bereits ab Donnerstag 29.03.2018 um 16 Uhr werden Medien aus dem ersten Abschnitt – mit aktueller Forschungsliteratur – nicht mehr bestellbar sein. Alles, was Sie bis dahin aus dem Signaturenkontingent 1 A  775.000 – 999.999 und 10 A 1000 – ca. 20.000 ordern, können wir ihnen noch zur Verfügung stellen.
Am 3.04. werden wir Ihre zu diesem Zeitpunkt aktuell gültigen Bibliotheksausweise (Monats- und Jahreskarten) automatisch um drei Monate verlängern.
Wir bedauern die Einschränkungen und bitten um Verständnis für die akut notwendigen Maßnahmen. Bei Fragen wenden Sie sich gerne an unsere Auskunftsstellen.

Der Beitrag Teilweise keine Bestellung möglich erschien zuerst auf SBB aktuell.

Fahrradcodieraktion entfällt leider

Mo, 03/19/2018 - 11:03

Fahrradcodieraktion entfällt leider

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer,

die für Mittwoch, den 21.3.2018 angesetzte gebührenfreie Fahrradcodieraktion wurde von Seiten der Polizei kurzfristig abgesagt. Die Polizei Berlin bittet um Ihr Verständnis und wird sich mit der Staatsbibliothek um einen Ersatztermin bemühen, der dann umgehend bekannt gegeben wird.
Wir freuen uns, wenn Sie mit dabei sein werden!

Ihr Serviceteam

 

 

Der Beitrag Fahrradcodieraktion entfällt leider erschien zuerst auf SBB aktuell.

Bibliothek während der Osterfeiertage geschlossen

Mo, 03/12/2018 - 13:59

Frohe Osterfeiertage

Während der bevorstehenden Osterfeiertage bleibt die Bibliothek vom Karfreitag, dem 30. März 2018 bis zum Ostermontag, dem 2. April 2018 geschlossen.
Bitte beachten Sie, dass sich die Bearbeitung Ihrer Bestellungen im Umfeld der Feiertage verzögern kann.

Wir wünschen Ihnen erholsame Feiertage!

Der Beitrag Bibliothek während der Osterfeiertage geschlossen erschien zuerst auf SBB aktuell.

Keine leeren Fahrradständer nach dem Bibliotheksbesuch

Mi, 03/07/2018 - 12:55

SBB und Polizei Berlin – gemeinsam gegen Fahrraddiebstahl

Liebe Radfahrerinnen und Radfahrer,
die zunehmenden Fahrraddiebstähle im Stadtgebiet veranlassten uns im vergangenen Jahr,
eine Fahrradcodieraktion in Kooperation mit der Polizei Berlin durchzuführen.
Da diese Aktion sehr erfolgreich war, folgt passend zum Frühlingsbeginn nun eine Neuauflage:

am 21. März zwischen 11.00 Uhr und 14.00 Uhr
vor dem Haupteingang Haus Potsdamer Straße

Es besteht die Möglichkeit, sich zuvor am I-Punkt in der Eingangshalle anzumelden, um eine eventuell längere Wartezeit zu vermeiden. Bitte denken Sie auch an ein amtliches Ausweisdokument und die Kaufquittung o.Ä.

Verbinden Sie Ihren Bibliotheksbesuch mit dieser kleinen aber wirkungsvollen Sicherungsmaßnahme.

Wir freuen uns auf Sie!

Der Beitrag Keine leeren Fahrradständer nach dem Bibliotheksbesuch erschien zuerst auf SBB aktuell.

Weitere Verlängerung der Gültigkeit der Monats- und Jahreskarten wegen eingeschränkten Bestandzuganges

Mi, 02/28/2018 - 14:59

Blick in das Magazin am Standort Potsdamer Straße - Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz CC BY-NC-SA 3.0

Da der Austausch der Rauchmelder in den Magazinen sich noch etwas verzögern wird,  kommt es weiterhin zu Sperrungen einzelner Etagen. Beim Bestellversuch einer gerade nicht zugänglichen Signatur erhalten Sie im Katalog den Hinweis: ‚Momentan ist keine Bestellung auf die gewünschte Signatur möglich‘. Im Bibliothekskonto ist das entsprechende Werk als ‚Präsenzbestand‘ gekennzeichnet. Bitte versuchen Sie die Bestellung in diesen Fällen nach einigen Tagen erneut. Auch ungebundene Zeitschriftenhefte sind derzeit von den Einschränkungen betroffen.

Ihre Monats- und Jahreskarten erhalten nochmals automatisch eine verlängerte Gültigkeit um nunmehr insgesamt 14 Tage. Mit dieser Regelung, die wir bis zum Ende der Bauarbeiten fortschreiben, möchten wir die Verzögerungen etwas kompensieren.

Der Beitrag Weitere Verlängerung der Gültigkeit der Monats- und Jahreskarten wegen eingeschränkten Bestandzuganges erschien zuerst auf SBB aktuell.

Die Online-Fernleihe für unsere Benutzerinnen und Benutzer – ein neuer Service der SBB

Di, 02/27/2018 - 09:30

Ist Ihnen schon einmal der Button „Fernleihkonto“ in einer der Datenbanken unseres überregionalen Gemeinsamen Bibliotheksverbundes (GBV) aufgefallen? Haben Sie womöglich schon einmal vergeblich versucht sich hier einzuloggen, nachdem Sie bei einer Recherche im Gemeinsamen Verbundkatalog (GVK) einen interessanten Titel entdeckt haben, den Sie gerne sofort und online per Fernleihe bestellen wollten?
Schließlich steht ja auf allen Einstiegsseiten der GBV-Datenbanken unübersehbar geschrieben:

Die nachgewiesenen Bestände sind weitgehend über die Online-Fernleihe oder den Dokumentlieferdienst subito bestellbar.

Tatsächlich bietet der GVK mit seinen derzeit über 40 Mio. Titeldaten und mehr als 100 Mio. Besitznachweisen von Büchern, Zeitschriften, elektronischen Dokumenten, Kongressberichten, Mikroformen und anderem mehr eine direkte Bestellmöglichkeit aller für die Fernleihe relevanten Materialien … insofern die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind: Sie besitzen einen Benutzerausweis einer zur Online-Fernleihe zugelassenen GBV-Bibliothek und Ihre Bibliothek bietet die Online-Fernleihe für ihre Benutzerinnen und Benutzer an.
Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Ihnen die SBB diesen Service ab sofort zur Verfügung stellt!

Durch die direkte Bestellmöglichkeit möchten wir Ihnen vor allem eines schenken: Zeit!
Denn die Online-Fernleihe ist der schnellste Weg zu Literatur, die nicht in der Staatsbibliothek vorhanden ist.

Gut zu wissen: Die Einrichtung Ihres GBV-Fernleihkontos ist kostenfrei – erst bei Bereitstellung Ihrer online bestellten Fernleihmedien berechnen wir Ihnen die übliche Bearbeitungsgebühr in Höhe von 1,50 EUR pro Fernleihbestellung.

Was müssen Sie tun, um unser neues Angebot für sich zu nutzen?

Eine formlose E-Mail an Fernleihkonto@sbb.spk-berlin.de genügt, um Ihr persönliches GBV-Fernleihkonto bei uns zu beantragen. Bis auf Ihre Bibliotheksausweisnummer ist keine weitere Angabe nötig.

Sobald wir Ihr Fernleihkonto eingerichtet haben, erhalten Sie von uns eine Bestätigungsmail mit Ihren Zugangsdaten und allen weiteren erforderlichen Informationen.

Übrigens: Ihr neues GBV-Fernleihkonto werden Sie bequem von Ihrem Bibliothekskonto aus aufrufen können. So behalten Sie den Überblick und können jederzeit den Bearbeitungsstand Ihrer online getätigten Fernleihen verfolgen.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Wir freuen uns auf Sie und stehen für alle näheren Auskünfte gern zur Verfügung!
Ihr Fernleihteam der Staatsbibliothek zu Berlin

P.S.: Und wer sich jetzt betrübt fragt, ob dies der Abschied von unserem elektronischen Fernleihformular bedeutet, dem sei an dieser Stelle versichert: Nein! Selbstverständlich steht Ihnen nach wie vor unser Fernleihformular zur Verfügung – und zwar für alle Fälle, in denen eine Online-Fernleihe nicht gewünscht wird oder nicht möglich ist. Sie haben die Wahl!

Der Beitrag Die Online-Fernleihe für unsere Benutzerinnen und Benutzer – ein neuer Service der SBB erschien zuerst auf SBB aktuell.

Einschränkungen bei Bereitstellungen aus dem Magazin Potsdamer Straße

Fr, 02/16/2018 - 17:09

Blick in das Magazin am Standort Potsdamer Straße - Staatsbibliothek zu Berlin-PK - Lizenz CC BY-NC-SA 3.0

Am Montag, dem 19. Februar 2018 beginnen im Magazin des Hauses Potsdamer Straße Arbeiten im Zusammenhang mit der Rauchmeldeanlage, die voraussichtlich insgesamt drei Wochen dauern werden.  Bei diesen Arbeiten sind die jeweiligen Magazinabschnitte für einige Tage (voraussichtlich ca. vier Tage) nicht begehbar, die dort aufgestellten Signaturen können auch in dringenden Fällen in diesem Zeitraum nicht bereitgestellt werden.

Beim Bestellversuch einer gerade nicht zugänglichen Signatur erhalten Sie im Katalog den Hinweis ‚Momentan ist keine Bestellung auf die gewünschte Signatur möglich‘ und im Bibliothekskonto ist das entsprechende Werk als ‚Präsenzbestand‘ gekennzeichnet. Bitte versuchen Sie die Bestellung in diesen Fällen nach einigen Tagen erneut. Auch ungebundene Zeitschriftenhefte sind in einem Zeitraum von diesen Einschränkungen betroffen.

Ihre Monats- und Jahreskarten erhalten ab Montag automatisch eine verlängerte Gültigkeit um sieben Tage. Mit dieser Regelung, die wir bis zum Ende der Bauarbeiten beibehalten, möchten wir die Verzögerungen etwas kompensieren.

Bitte haben Sie Verständnis für die notwendigen Baumaßnahmen und wenden Sie sich bei weiteren Fragen jederzeit an die Auskunftsstellen.

Der Beitrag Einschränkungen bei Bereitstellungen aus dem Magazin Potsdamer Straße erschien zuerst auf SBB aktuell.

Verkürzte Öffnungszeiten des Hauses Potsdamer Straße am 7.2.18

Mi, 01/24/2018 - 10:34

Wegen technischer und organisatorischer Vorbereitung einer Veranstaltung wird das

Haus Potsdamer Straße
am Mittwoch, dem 7. Februar 2018,
bereits um 16.00 Uhr geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Das Haus Unter den Linden und die Abteilungen im Westhafen stehen Ihnen wie gewohnt zur Verfügung.

Der Beitrag Verkürzte Öffnungszeiten des Hauses Potsdamer Straße am 7.2.18 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Bereitstellung von bestellten Medien aus den Hauptmagazinen von Montag bis Freitag – Verzicht auf die Bearbeitung von Bestellungen an Sonnabenden ab Januar 2018

Fr, 12/29/2017 - 09:19

Magazinregale

Der Buchbestand der Staatsbibliothek wächst ungeachtet des immer umfangreicheren Angebots an digitalen Publikationen jährlich immer noch um ca. 100.000 Bände. Aufgrund der Größe des Bestandes, schwindender Personalressourcen und niedriger Bestellzahlen an Sonnabenden müssen wir die Bearbeitung der Bestellungen in unseren Hauptmagazinen an Sonnabenden ab dem 1. Januar 2018 einstellen. Die Buchabholbereiche bleiben sonnabends zu den gewohnten Zeiten geöffnet.
Unsere Empfehlung: Möchten Sie am Wochenende bereits mit den gewünschten Medien arbeiten, bestellen Sie bitte bis Freitag 16.00 Uhr. In Ihrem Bibliothekskonto wird die Bereitstellung der Medien angezeigt, die Sie dann gerne am Sonnabend zu den gewohnten Zeiten abholen können.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Die Benutzungsabteilung

Der Beitrag Bereitstellung von bestellten Medien aus den Hauptmagazinen von Montag bis Freitag – Verzicht auf die Bearbeitung von Bestellungen an Sonnabenden ab Januar 2018 erschien zuerst auf SBB aktuell.

Kompetenter Service und individuelle Beratung

Wir legen höchsten Wert auf kompetente Beratung und speziell auf Ihre Wünsche abgestimmten Service. Bei uns befasst sich qualifiziertes und freundliches Stammpersonal statt angelernter Aushilfskräfte mit Ihren Wünschen.

Eine ständige Weiterentwicklung der technischen Ausstattung und der Workflows ermöglichen eine termingenaue Lieferung und ein hochwertiges Endprodukt.

Kontaktieren Sie uns

Thank you for your quick and efficient service. Kind regards!

Ralph Weaver
UK (2010)