Mikrofiche und Mikrofilm

Mikrofilme und Mikrofiche waren jahrelang die gängige Methode der Langzeit-Archivierung von umfangreichen Dokumentenbeständen. Das Material wird bei der Verfilmung in ein mikroskopisch kleines Format verkleinert. Um die Originaldokumente wieder bearbeiten zu können werden spezielle Lesegeräte benötigt, die das Material auf seine Ursprungsgröße zurückvergrößern.

Mit Reader-Printern konnte direkt von den Filmen mittels Vergrößerung eine A4 Kopie hergestellt werden. Inzwischen arbeiten wir mit speziellen Mikrofilm-Scannern und erzeugen zunächst eine digitale Kopie der Mikrofilm/fiche Vorlage. Bei der Mikroverfilmung wurden spezielle Filme mit einer bitonalen Aufnahmetechnik verwendet, daher wurden schon durch die Aufnahme Zwischentöne wie Graustufenbilder nicht entsprechend dem Original gespeichert. Falls das Original nicht mehr vorhanden oder zugänglich ist, kann es trotzdem sinnvoll sein, aus dem vorhandenen Filmmaterial die maximal mögliche Qualität als digitale Datei zu erzeugen.

Gerne erledigen wir Rückdigitalisierungen von Mikrofilmen oder Mikrofiche für Sie - es ist auch möglich uns Ihre eigenen Mikrofilme zuzusenden. Eine häufige und bekannte Einsatzmöglichkeit für Mikrofiche war die Speicherung von umfangreichen Auto-Ersatzteilkatalogen und Reparaturanleitungen auf den Filmen. Dafür wurden in Autowerkstätten oft Mikrofilm-Lesegeräte zum Einsatz gebracht. Gerne digitalisieren wir für Sie Ihre Mikrofiche - damit ist es möglich die Dateien am Computer zu betrachen oder ein Handbuch in Teilen auch wieder auszudrucken.

Digitalisierung Mikrofiche und Mikrofilm mit einem speziellen Mikrofilm-Scanner in der Qualität 300 dpi, TIFF-Datei der Einzelseite und PDF-Datei der ganzen Mikroform. Gerne können Sie Ihre Mikrofilme bei uns persönlich in der Staatsbibliothek vorbeibringen.

Sie können uns Ihre Mikrofilme auch als versichertes Paket zusenden, wenn Sie nicht selbst vorbeikommen können oder keinen Bibliotheksausweis für die Staatsbibliothek zu Berlin besitzen.

Bei Digitalisierung eines kompletten Mikrofiche oder Mikrofilms
Scan pro Seite 0,30 €
als Ausdruck DIN A 4 (s/w) 0,35 €
als Ausdruck DIN A 3 (s/w) 0,40 €

DVD Erstellung 3,- €
Pauschale für Versandkosten Rückversand
8,40,- € (Paket bis 500,- € versichert)
12,50 € (Paket bis 2.500,- € versichert)

Gerne vereinbaren wir Abholung oder Versand für Ihre privaten Digitalisierungsaufträge auch ohne Bibliotheksausweis! Schreiben Sie uns direkt über unser Kontaktformular oder per Mail.

Kontaktieren Sie uns

Mail

info [at] bibliocopy.de

Telefon Standorte


in der Staatsbibliothek Haus Unter den Linden:
Unter den Linden 8 – 10117 Berlin
Telefon: 030-20076460

in der Staatsbibliothek Haus Potsdamer Straße:
Potsdamer Str. 33 – 10885 Berlin
Telefon: 030-25794343

Kompetenter Service und individuelle Beratung

Wir legen höchsten Wert auf kompetente Beratung und speziell auf Ihre Wünsche abgestimmten Service. Bei uns befasst sich qualifiziertes und freundliches Stammpersonal statt angelernter Aushilfskräfte mit Ihren Wünschen.

Eine ständige Weiterentwicklung der technischen Ausstattung und der Workflows ermöglichen eine termingenaue Lieferung und ein hochwertiges Endprodukt.

Kontaktieren Sie uns

Thank you for your quick and efficient service. Kind regards!

Ralph Weaver
UK (2010)